Rente arrow Sofortrente

Top Themen

Click on the slide!

Pflegeversicherung Online

Pflege wird zunehmend benötigt

Immer mehr Menschen sind auf Pflegeleistungen angewiesen. Lesen wie man Pflegelücken erkennt und schliesst.

Click on the slide!

Steuern und Abgaben

Renten und das Finanzamt

Was Sie an Abgaben auf staatliche, betriebliche und private Renten zahlen müssen.

Click on the slide!

Wohn Riester

Wenn der Staat beim Bausparen hilft.

Eigenkapital vom Staat: Immobilien als Altersvorsorge mit Wohn Riester.

Click on the slide!

Rentenversicherung

Rentenversicherung

Besser als Ihr Ruf - Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Click on the slide!

Riester Rente

Top Altersvorsorge

Mit Recht beliebt – Die Riester Rente gehört zu den meistverkauften Altersvorsorgen in Deutschland.

Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks
Sofortrente - Lebenslange garantierte private Rente
Tuesday, 10. February 2009

Lebenslange monatliche Sofortrente gegen Einmalzahlung: Ein sicheres Zusatzeinkommen auf Dauer

Für alle Personen denen im Ruhestand die Rente nicht ausreicht um die wichtigsten laufenden Kosten zu decken, kommt eine Sofortrente in Frage. Denn diese Altersvorsorgeform bietet eine garantierte private Zusatzrente bis ans Lebensende. Das genau benötigt diese Personengruppe: Ein gesichertes Zusatzeinkommen. Wenn im Vertrag eine Rentengarantiezeit vereinbart wurde, wird die Rente auch im Todesfall des Rentenbeziehers weiter an die Angehörigen gezahlt.



Einfaches Prinzip:
Man zahlt für eine Sofortrente einen Einmalbetrag an einen Versicherer. Als Gegenleistung für diesen Einmalbeitrag verpflichtet sich der Rentenanbieter dazu, das Geld zu verzinsen und eine monatliche Rente zurück zu überweisen. Es handelt sich bei Sofort-Renten also um private Rentenversicherungen ohne Gesundheitsprüfung.

Die Rentenzahlungen beginnen unmittelbar nach Zahlung des einmaligen Beitrages. Man hat also keine Wartezeit sondern erhält ohne Zeitverzögerung die Rente gezahlt.




Gewinn und Rendite:
Wer am längsten lebt, gewinnt mit einer Sofortrente am meisten. Logisch: Je Älter man wird, umso länger bezieht man Rente und profitiert daher länger von dem abgeschlossenen Vertrag. Denn bei Tod des Versicherten behält der Rentenanbieter das eingezahlte Geld.

Wer dies verhindern möchte, kann eine Mindestlaufzeit für die Rente vereinbaren. Wählt man z.B. eine Mindestverrentungszeit von 25 Jahren, erhält der Versicherungsnehmer die Rente bis zu seinem Tode ausgezahlt. Stirbt er innerhalb dieser 25 Jahre, so bekommen die Hinterbliebenen die restlichen Jahre die Rente überwiesen. Allerdings sind solche Vertragvereinbarungen nicht kostenlos und mindern die garantierte Rente.
Nicht selten kostet eine Mindestverrentungszeit 10% der Rentenhöhe. Das ist nicht gerade billig.


Wie bei jeder privaten Rentenversicherung gilt auch bei Sofortrentenverträgen ein Garantiezins. Der Zinssatz des eingezahlten Geldes ist also von Anfang an gesichert und man geht, was die Zinsen angeht, keinerlei Risiken ein.


Die Rente

Die Renten die man Monat für Monat aufs Konto ausbezahlt bekommt, setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Zum einen zahlt der Versicherer den geleisteten Einmalbeitrag Monat für Monat zurück. Hinzu kommen noch die Zinsen , mit denen der Anbieter das eingezahlte Geld verzinst. Diese beiden Anteile bilden die garantierte Rente (in Verträgen oft auch Mindestrente genannt). Dieser Teil der Rente ist garantiert und wird mit Sicherheit überwiesen.


Zu dieser garantierten Mindestrente kommt noch ein unsicherer Teil hinzu: Die Überschüsse. Dies sind Gewinne die der Versicherer mit dem eingezahlten Geld seiner Kunden unter anderem am Kapitalmarkt macht und an seine Kunden weitergibt. Je nachdem ob der Anbieter ein gutes Händchen hat und das Geld seiner Kunden vermehren kann, fallen die Überschüsse hoch oder niedrig aus. Wie erwähnt sind diese Überschüsse nicht garantiert, man darf also nicht fest damit kalkulieren, denn Sie bilden einen variablen (veränderbaren) Anteil der privaten Rente. Die Überschüsse können steigen aber auch fallen.
Je nachdem welche Auszahlungsform man in seinem Vertrag wählt werden die Überschüssen verschieden zur Renten addiert.



Auszahlungsformen der Sofortrentenversicherung: 3 Rentenvarianten sind möglich

Man hat die Wahl zwischen einer konstanten und einer dynamischen Rente. Bei der konstanten Sofortrente bekommt der Kunde die höchste Anfangsrente. Denn der Versicherer lässt von Anfang an mit einfliessen, wieviel Überschüsse er theoretisch an den Kunden weitergeben kann, kalkuliert daraus eine bestimmte Rentenhöhe und zahlt diese Rentenhöhe Monat für Monat aus. Theoretisch: Denn Überschüsse sind niemals garantiert.


Diese Auszahlungsvariante hat Nachteile:
Kein Anbieter kann voraussagen wie hoch die Überschussanteile sein werden, die er an seine Kunden weitergibt. Genau dies wird jedoch bei einer Konstantrente gemacht. Der Versicherer kalkuliert wie hoch die Überschüsse aller Voraussicht nach ausfallen werden und lässt diese erwarteten Überschüsse in die Berechnung der Rentehöhe einfließen.
Fallen Die Überschüsse schlechter aus, droht dem Kunden eine Rentenkürzung.

Selbst wenn die Vorraussagen zutreffen und die Rente gleichhoch bleibt, bleibt noch das Problem der Geldentwertung (Inflation). Denn diese Preissteigerungsrate entwertet die Kaufkraft der Rente. Das Geld wird weniger Wert, die höhe der Rente bleibt jedoch gleich. Hier kann man durchaus mit 1-2% Geldentwertung pro Jahr kalkulieren. Das heisst: Pro Jahr ist die Rente 1-2% weniger Wert.

Optimal für den Kunden ist eine steigende Rente.


Mit einer volldynamischen Rente zahlt der Versicherer die Überschüsse erst aus, wenn diese gesichert sind. Bei dieser Auszahlungsvariante ist man als Kunde auf der sicheren Seite, denn bei Zahlungsbeginn der Rente startet man lediglich mit der garantierten (etwas niedrigeren) Mindestrente. Nach und nach addiert der Anbieter nun in Form von Rentenerhöhungen die erreichten Überschüsse variabel zur Garantierente hinzu. Mal mehr mal weniger, je nachdem wie eben die Überschüsse ausfallen.


Wichtig für den Rentner: Die Rente steigt während der Vertragslaufzeit stetig an. Dies gleicht die Inflation aus und noch wichtiger: Die Rente kann nicht mehr gekürzt werden. Eine einmal erlangte Rentenhöhe bleibt erhalten. Man ist als Kunde also vor einer Rentenkürzung sicher.

Die Teildynamische Rente ist eine Zwitterform aus beiden oben genannten Auszahlungsformen. Sie steigt weniger stark an als eine volldynamische Rente, dafür ist die Anfangrente etwas höher. Aber auch bei dieser Variante kann die Rente gekürzt werden. Daher ist anstelle dessen eine volldynamische Rente zu empfehlen. Denn nur mit volldynamischer Auszahlung ist eine einmal erreichte Rentenhöhe sicher und man bekommt mindestens die Rente in Höhe der letzten monatlichen Rentenzahlung.


Sofortrenten: Vergleich der Anbieter

Will man Anbieter miteinander vergleichen, so gilt als wichtigstes Kriterium die Höhe der ersten Garantierente. Um diese Rentenhöhen objektiv miteinander vergleichen zu können ist es wichtig dass man beim einholen der Angebote die Rahmenbedingungen gleich hält. Dazu zählen vor allem:


Die Höhe der Einmalzahlung
Mindestverrentungszeit (Falls gewünscht)
Beitragsrückgewähr (Falls gewünscht)
Todesfallleistung (Falls gewünscht)



Sind diese grundlegenden Vertragsparameter in allen Angeboten gleich gewählt, so ist die garantierte Mindestrente ein gute Anhaltspunkt um einen Leistungsfähigen Versicherer zu finden. Hier gilt: Je höher die Rente im ersten Jahr, umso kostengünstiger arbeitet der Versicherer. Je weniger Kosten entstehen, umso mehr Geld bleibt übrig um es zu verzinsen und wieder an den Kunden auszuzahlen.


Beantragen Sie nachfolgend eine Sofort-Rente



Jetzt ein Angebot für eine Sofortrente/Rentenversicherung anfordern




Das könnte Sie auch interessieren
Private Rente mittels Versicherungen
Wieviel Zusatzrente man braucht
Rentenversicherungen mit Fonds

Kommentare (1)Add Comment
0
Vergleich einholen - kostenlos mehr als 80 Anbieter
geschrieben von Dirk, April 17, 2009
Für alle Interessenten der Sofortrente bieten wir einen kostenlosen Vergleich sowie Informationen und Beratung an. Den vergleich können Sie kostenlos auf unserer Homepage anfordern. ***Editiert von der Redaktion: Seite/URL entfernt, Bitte keine Werbung***

Ihre Meinung dazu? - Schreiben Sie einen Kommentar
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy
Letzte Aktualisierung ( Wednesday, 8. August 2012 )