Rente

Top Themen

Click on the slide!

Pflegeversicherung Online

Pflege wird zunehmend benötigt

Immer mehr Menschen sind auf Pflegeleistungen angewiesen. Lesen wie man Pflegelücken erkennt und schliesst.

Click on the slide!

Steuern und Abgaben

Renten und das Finanzamt

Was Sie an Abgaben auf staatliche, betriebliche und private Renten zahlen müssen.

Click on the slide!

Wohn Riester

Wenn der Staat beim Bausparen hilft.

Eigenkapital vom Staat: Immobilien als Altersvorsorge mit Wohn Riester.

Click on the slide!

Rentenversicherung

Rentenversicherung

Besser als Ihr Ruf - Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung.

Click on the slide!

Riester Rente

Top Altersvorsorge

Mit Recht beliebt – Die Riester Rente gehört zu den meistverkauften Altersvorsorgen in Deutschland.

Frontpage Slideshow (version 2.0.0) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks
Rürup Rente/Basisrente Vergleich und Infos
Friday, 18. May 2007




Rürup Altersvorsorge/ Basisrente - Steuervorteile ab dem ersten Euro Beitrag

Freiberufler am Wagen
Die Basisrente ist interressant für Selbstständige und Freiberufler

Die Rürup Rente kann als Rentenversicherung, Investmentfondssparplan oder auch als Banksparplan abgeschlossen werden. Anders als die Riester Rente gibt es für die Basis(Rürup)Rente aber keine staatlichen Zulagen, sondern Steuervorteile.

 

Auf das eingezahlte Kapital hat man frühstens mit einem Lebensalter von 60 Zugriff. Und dann auch nur in Form einer Rente. Teilbeträge können nicht aus einem Rürup-Vertrag entnommen werden, sondern das gesamte Angesparte Geld inkl. der Zinsen müssen als Altersrente ausgezahlt werden.  Die Rente, die man erhält wird steuerlich behandelt wie Zahlungen der staatlichen Altersrente. Man muss also einen Grossteil im Alter versteuern.

Möchten Sie sehen wie die Basis-Rente im Vergleich mit anderen Möglichkeiten der privaten Vorsorge abschneidet, dann hilft Ihnen unser Altersvorsorge Vergleich weiter: Die Rürup Rente im Vergleich

 

Vorteile der Rürup Rente - Beiträge sind von der Steuer absetzbar

Die Beiträge, die man in einen Rürup-Vertrag einzahlt können ab dem ersten Euro als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Dies macht die Rüruprente attraktiv. Denn man hat mit einer Rürup-Police (ob Investmentfonds, Rentenversicherung oder Bankvertrag) die Möglichkeit sein zu versteuerndes Einkommen zu mindern. 

 Und das jedes Jahr ein bischen mehr. Denn ab 2006 kann man 62% der Beiträge die man in einen Rürup Vertrag eingezahlt steuerlich geltend machen. In den Folgejahren steigt dieser Prozentsatz jedes Jahr um 2% an. Ab dem Jahr 2025 können also 100% der Rürup Einzahlungen von der Steuer abgesetzt werden. Dann gilt jedoch: 20.000 Euro können Singles und 40.000 Euro können Ehepaare maximal geltend machen.

 

Für wen sich die BasisRente eignet

Diese Altersvorsorge emfiehlt sich vor allem für Selbstständige und Personen mit hohem Einkommen. Denn Selbstständige fallen durch das Raster der Rister Förderung. Sie bekommen keine Riester Zulagen, daher ist für Selbstständige eine Basis-Rente meist die bessere Wahl.

Besserverdienende können mit einem Rürup Vertrag Ihr zu versteuerndes Einkommen mindern. Daher kann (neben der Riester Rente) auch die Basisrente für gutverdiende Arbeitnehmer eine sinnvolle Investition sein.



Häufige Fragen zur Rürup/Basisrente:
Wieviel Steuer auf die Rürup Rente muss man zahlen?
Gibt es auch Rürup-Fonds oder Rürup Banksparpläne?
Für wen rentiert sich eine Basisrente/Rürup Rente?#


Kommentare (0)Add Comment

Ihre Meinung dazu? - Schreiben Sie einen Kommentar
kleiner | groesser

security code
Bitte den folgenden Code eintragen


busy
Letzte Aktualisierung ( Friday, 4. January 2013 )